Öffnungszeiten

Unsere Sprechzeiten sind:

Montag:         09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 bis 18.00 Uhr
Dienstag:   08:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch:   nach Vereinbarung
Donnerstag:   13:00 - 18:00 Uhr
Freitag:   09:00 - 13:00 Uhr
Samstag:   nach Vereinbarung

Unsere Praxis ist darüber hinaus in der Regel auch am Montag und Freitag bereits ab 8:00 geöffnet und auch zwischen oder nach den Sprechstundenzeiten finden häufig noch Untersuchungen oder Termine statt. Während der angegebenen Sprechzeiten bin ich persönlich für Sie da. Bei begründetem Bedarf sind nach spezieller Vereinbarung Termine auch außerhalb der Sprechzeiten möglich.

Außerhalb dieser Sprechzeiten ist 24 h der Kassenärztliche Notdienst unter 310031 bzw. in dringenden Fällen der Notarzt unter 112 zu erreichen. Urlaubsvertretungen werden aktuell angekündigt.

Dringende Fälle/Notfälle:
Im akuten Krankheitsfall können Sie selbstverständlich immer und sofort kommen. Je nach Schwere Ihrer Erkrankung kümmern wir uns sofort um Sie oder integrieren Sie mit Wartezeit in den Tagesablauf. Außerhalb unserer Sprechzeiten ist 24 h der Kassenärztliche Notdienst unter 310031 bzw.   in dringenden Fällen der Notarzt unter 112 zu erreichen.

Notfallnummern Ärzte:
siehe www.kvberlin.de

Apothekennotdienstplan:
siehe www.akberlin.de

Erreichbarkeit:
Wir sind zu unseren Praxisöffnungszeiten und in Ausnahmefällen nach vorheriger Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten für Sie erreichbar.

Praxisurlaub mit Praxisschließung wird Ihnen stets im Vorfeld angekündigt. Vertreter sind in der Regel die Kollegen auf der gleichen Etage bzw. im Erdgeschoß.  Sie finden eine genaue Information an der Praxistür.
Ausnahmen können Fortbildungen an einzelnen Tagen sein, diese sind in der Regel nicht Monate voraus planbar. In diesen Fällen wird Ihnen aber stets eine Schwester zur Verfügung stehen, die Sie an die Vertretung vermittelt oder einen exklusiven Termin für Sie in der nächsten regulären Sprechstunde vereinbart.

Termine:
Wir sind bemüht, Wartezeiten so gering wie möglich zu halten und bitten deshalb um vorherige Terminvereinbarung, insbesondere für planbare Besuche wie Vorsorgeuntersuchungen, Beratungen und Bescheinigungen. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns dadurch helfen, den Ablauf in unserer Praxis reibungslos zu gestalten.

Im akuten Krankheitsfall können Sie selbstverständlich immer und sofort kommen. Je nach Schwere Ihrer Erkrankung kümmern wir uns umgehend um Sie oder integrieren Sie mit Wartezeit in den Tagesablauf.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn kein Notfall vorliegt, dass wir Terminpatienten auch nach Termin und nicht nach Eintreffen in der Praxis behandeln, also auch trotz kürzerer Wartezeit vorziehen.

Dennoch kann es auch für bestellte Patienten zu Wartezeiten kommen,

Solche Zeitverluste sind im Tagesverlauf in der Regel nicht mehr aufholbar. Jeder kann in eine solche Situation kommen und ist dann dankbar für Ihr Verständnis. Auch Sie möchten mit Ihren Problemen ernst genommen und sorgfältig behandelt werden und keine „5 Minuten-Medizin“.

Bei deutlichen Verzögerungen, werden Sie aber bereits am Tresen darauf hingewiesen und können die Zeit bis zum Termin noch anderweitig nutzen, ihn verschieben oder ggf. auch um Rückruf nach Sprechstundenende bitten. Einige Probleme lassen sich auch telefonisch klären oder vorbesprechen.

Wir bitten Sie dennoch, die mit uns vereinbarten Termine einzuhalten! Wir planen Zeit für unsere Patienten  ein – dafür entstehen auch Kosten (z. B. für das Personal, die Räumlichkeiten etc.). Sollten Termine nicht wahrgenommen werden können, bitten wir Sie, diese sobald wie möglich abzusagen.

Hausbesuche:
Hausbesuche werden in der Regel außerhalb der Praxissprechzeiten nach Voranmeldung durchgeführt und nur in Ausnahmefällen akut aus der Sprechstunde heraus.
Beachten Sie bitte, dass die in der Praxis zur Verfügung stehenden diagnostischen Möglichkeiten nicht im selben Ausmaß zu Hause zu realisieren sind. Eine optimale Beurteilung des Krankheitszustandes kann in einigen Fällen nur in unserer Praxis erfolgen, z.B. für den Fall, dass ein EKG, eine Spirometrie (Lungenfunktionsuntersuchung) etc. notwendig sind.

Daher sind akute Hausbesuche lediglich den Fällen vorbehalten, wo ein Transport des Erkrankten in die Praxis nicht möglich ist.

Zur hausärztlichen Tätigkeit zählt allerdings auch der regelmäßig geplante Hausbesuch schwerkranker und/oder gehunfähiger Patienten.

Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit uns in Verbindung, damit wir die beste Verfahrensweise mit Ihnen besprechen können.